Wie das mit spontanen Entscheidungen nun mal so ist: sie fallen spontan und auch recht plötzlich. Und dann da war diese Schönheit im Fenster.

Ich kann Schönem nur schwer widerstehen, also musste ich rein gehen und sie näher kennenlernen. Mein Dealer grinste, er wusste wohl was mich erwartet. Ich nahm sie in die Hand und der Body fühlte sich so sexy an! Und sie hatte auch echt was auf dem Kasten. Alles in mir schrie „Ich will sie.“

Nachdem man mich gewaltsam von ihr getrennt hat, ging es heim. Das ganze Wochenende konnte ich nur an sie denken. Ich musste sie wiedersehen. Also lief ich am darauffolgenden Dienstag wieder zum Dealer. Wir nahmen uns diesmal mehr Zeit. Kamen uns näher, lernten uns besser kennen, verstanden einander. Der Dealer und ich konnten uns nicht so richtig einigen, es war eine harte Verhandlung.

Aber ich wollte sie doch.
Für immer.

Am Abend dann ein längeres Gespräch mit meiner Liebsten. Ob sich sich diese Art von Dreiecks-Beziehung denn vorstellen könnte? Sie konnte. Also ging ich am nächsten Tag wieder zu meinem Dealer. Wir waren uns noch nicht so ganz einig, auch was die Mitgift angeht. Nach einigen Stunden reichten wir uns die Hand. Die Formalitäten waren schnell erledigt.

Wir beide waren endlich vereint.
Meine neue Olympus Pen F und ich.

Und jetzt schau ich mal welche Festbrennweiten ihr am besten stehen.

(Meine Liebste eröffnete mir dann, das sie schon länger ein Verlangen hat. Sie wollte sich nun nicht länger verstecken und erklärte das sie die Olympus E-P1 übernehmen werde.)

(Update: Meine Liebste ist mittlerweile auf eine OM-D E-M10 II umgestiegen)

Generationenwechsel