Als ich für meine Sony Alpha 7 II das Viltrox 85mm/f1.8 anschaffte, waren neben dem Preis auch Bild- und Verarbeitungsqualität wesentliche Entscheidungsmerkmale. Für knappe 400€ bekam ich damals ein schönes offenblendiges Portraitobjektiv. Aber es sollte noch „offener“ gehen. Mit einem kostenlosen Update. Für Umme.

Im Sommer 2020 geisterte plötzlich ein inoffizielles Firmware Update für das Viltrox Objektiv durchs Internet. Während ältere Googleergebnisse noch auf eine Viltrox-Webseite in Japan verwiesen, wo aber der Download nicht mehr verfügbar war, so vermutet man, das diese Firmware wohl „aus versehen“ geleaked ist.

f1.6 durch Software?

Nun mag man erst mal den Kopf schütteln und Scharlatanerie argwöhnen, immerhin kann man über Software keine Hardware verändern. Was aber geht: via Software bestehende Beschränkungen aufheben. Und genau das tut dieses Firmware Update für das Viltrox 85mm MK1.

Nachdem ich ein wenig hin und her überlegt habe wurde die neue Viltrox Firmware einfach aufgespielt. Danach muss man ein wenig mit dem Objektiv bei Vollmond um eine Sony herumtanzen und Beschwörungsformeln murmeln um die neue Blendeneinstellung freizuschalten. Und es funktionierte. Man kann mit blossem Auge erkennen, das die Linse nun weiter öffnet. Das Update ist kein Mummenschanz sondern Realität. Alle Funktionen stehen weiter uneingeschränkt zur Verfügung, der Autofokus arbeitet in allen Modi wie gewohnt schnell und leise.

Nachteile?

Wie man es nimmt. Die Blendenreihe des Objektives ändert sich. Man „verliert“ ƒ1.8, dafür erhält man ƒ1.6 und ƒ1.7. Ab ƒ2.0 ist aber wieder alles normal.

Update Februar 2021

Zwischenzeitlich hat sich herausgestellt das die Firmware leider dafür sorgt, das im Blitzmodus zwischen AF Lock und Auslösen eine Verzögerung von ca. 2 Sekunden stattfindet. Ich kann leider nicht sagen ob es konkret am Zusammenspiel zwischen Linse und meinem Godox-Auslöser liegt oder ein grundsätzliches Problem darstellt. Da ich die Linse eher selten im Studio verwende, ist mir das in all den Monaten nicht aufgefallen.

Also habe ich kurzerhand ein zwischenzeitlich verfügbares offizielles Viltrox Firmware Update (zu diesem Zeitpunkt Version 1.20) für das Objektiv eingespielt, in der Annahme das die alten Einstellungen überschrieben werden und die Linse wieder auf ƒ1.8 justiert wird, aber dafür auch im Blitz-Modus wie erwartet funktioniert.

Nun.

Die Firmware sorgte dafür das ich mit dem Viltrox wieder blitzen konnte, aber die Blende ƒ1.6 war weiterhin vorhanden. Da will ich mich nun wirklich nicht beschweren 😃.

Wer sich den Update-Vorgang im Detail anschauen möchte, dem empfehle ich dieses Video. Ich würde es wieder tun. Kost ja nix, ist für Umme.