Select Page

Eingelegte rote Zwiebeln (Pickled Red Onions)

Eingelegte rote Zwiebeln (Pickled Red Onions)
Für ein Rezept eines amerikanischen Cheeseburgers brauchte ich eingelegte rote Zwiebeln. Da die schwer zu bekommen waren, habe ich sie kurzerhand selbst gemacht. Und ich kann Euch sagen Jungs: sie schmecken göttlich. Da wird selbst die penibelste Highheels-tragende Salatgurke zum Burgerfan!

Die Zubereitung ist sehr einfach und schnell gemacht. Da die Zwiebeln aber auf jeden Fall gut auskühlen sollten bevor sie auf den Teller kommen, könnt ihr sie bereits vorab zubereiten. In einem dicht verschlossenen Marmeladen- oder Einmachglas halten sie sich im Kühlschrank durchaus zwei bis drei Wochen.

[col grid=“2-1 first“]Zutaten:

  • 180 ml Weissweinessig
  • Salz
  • 50 gr Zucker
  • 5 Gewürznelken
  • 1 getrocknete Chili
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 rote Zwiebel

[/col][col grid=“2-1″]
Küchenwerkzeug:

  • Kochmesser
  • kleiner Topf

[/col]


Zubereitung:

Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Essig, Salz, Zucker, Gewürznelken, Chili und das Lorbeerblatt in einem kleinen Topf unter rühren zum kochen bringen. Anschließend Temperatur senken die Zwiebeln hinzugeben und gut eine Minute im Essig sieden lassen. Anchließend vom Herd nehmen und gut auskühlen lassen.

Die Zwiebeln jetzt in ein Glas geben und die Flüssigkeit hinzugeben. Wer mag, kann Nelken und Chili noch drin lassen. Die ziehen dann nach und geben den Zwiebeln ein kräftigeres Aroma.

Passt perfekt zu Burger, Steaks und andere kurzgebratene Fleischsorten und einem kalten Bier.

About The Author

Heiko

BüroAmMeer. Fotografiert gern. Produktmanager, Projektleiter, Softwareentwickler und Game Designer, je nach Tageszeit, Erfordernis, Lust und Laune. Auswanderer, Roadsterliebhaber.

1 Comment

  1. NETZGEFLUESTER

    *mnjammi* das hört sich verdammt lecker an! kann ich mir als beilage sehr gut vorstellen.

    Antworten

Trackbacks/Pingbacks

  1. Burger “Big Ben” - [...] Eingelegte rote Zwiebeln (Rezept) [...]

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram