Werkzeugkiste: I use this.

Inspiriert von einem Dutzend anderer Web-Projekte (und gerade wieder durch das frische herumgespiele mit dem Löwen) hier meine Liste der Programme, mit denen ich am liebsten arbeite und die jeder Appleleptiker kennen sollte. Natürlich ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

 

Everyday Use

  • Evernote als globaler Denkzettel (auch auf dem iPad und iPhone)
  • IA Writer wenn ich mal wieder störungsfrei etwas schreiben möchte, z.B. Blogbeiträge (auch auf dem iPad)
  • Soulver, genialer intelligenter „Taschenrechner“ auch für komplexere Aufgaben. Unterstützt Variablen, Umrechnungen und Formulierungen in natürlicher Sprache: „2 x Frühstück zu 35€ in USD“, na wer kann sowas noch? (auch auf dem iPad und iPhone)

 

Beruflich

  • Scrivener, bei größeren Schreibprojekten (z.B. Konzepte oder Artikel und Aufsätze)
  • OmniGraffle Professional, DER Standard für Diagramme und Skizzen (auch auf dem iPad)
  • OmniOutliner Professional, kaum eine Aufgabe die ich nicht in Listen erledigen könnte (auch auf dem iPad)
  • Merlin 2, so muss Projektmanagementsoftware heute aussehen
  • Arcway Cockpit 3: BPM, EPC und Requirements Management auf die richtige Art
  • Axure RP Pro, man kan Wireframes und Prototypen auch anders erstellen. Nur warum sollte man?
  • Acorn 3, ein kleiner aber feiner Bildbearbeiter
  • Textmate, für schnelle Arbeiten an XML-basierten Texten (BBCode, Wikis, etc.)
  • Microsoft office:mac 2011. JA, ich verwende Microsoft Produkte. Und ehrlich gesagt: diesmal haben die das ganz gut hinbekommen.
  • LittleSnapper, quasi das iTunes für Screenshots, inkl. Annotationen. Realmac Software hat’s einfach drauf!

 

Web- und Softwareentwicklung

  • IntelliJ IDEA, für Groovy und Grails das beste Enticklungswerkzeug
  • XCode 4, besser geht Objective-C wohl kaum
  • Panic Coda, wenn es mal PHP und HTML sein muss
  • MacRabbit CSSEdit, Style Sheets erstellen und analysieren nach Apple-Art
  • Cornerstone, SVN Client und sehr sexy
  • Kalaidoscope, diffen kann auch spass machen! Abgesehen davon ist die Website geil.
  • Sequel Pro, damit die Datenbank ihre Daten wieder rausrückt
  • Fake, ein Test- und Automatisierungstool für Webanwendungen.
  • xScope, das kleine Bildschirmhelferlein (Pixellineal, Lupe, uvm)
  • Panic Transmit, lecker FTP-Client von Panic

 

Hobby

 

Tools

Author: Heiko

BüroAmMeer. Produktmanager, Projektleiter, Softwareentwickler und Game Designer, je nach Tageszeit, Erfordernis, Lust und Laune. Auswanderer, Roadsterliebhaber

Share This Post On

9 Kommentare

  1. OMG!!! Sie nutzen Microsoft Office? Ist es besser als iWork? Danke für die Auflistung. Hier steht ja auch eine Mac Anschaffung an.

    Kommentar absenden
    • Microsoft office:mac ist für mich, schon aus beruflichen Gründen, unumgänglich. Mir gefallen die Konzepte von Apple auch besser, vor allem Numbers zeigt wie eine Tabellenkalkulation aussehen kann (wobei das Konzept hinter Numbers schon länger aus Ragtime bekannt ist)

      Kommentar absenden
  2. great idea I love seeing what others find useful in their daily gadget life’s.
    I might even get round to doing one myself at some stage.

    Kommentar absenden
    • Actually, I started this post a couple of months ago as an update to an article written by me three years ago… Some things take some time 🙂

      Kommentar absenden
  3. Oh…und wie klappt das mit Office und Lion? Ich haben den Schritt mit meinem Entourage noch nicht gewagt, da die Liste der Wehklagenden im Web lange ist….

    Kommentar absenden
  4. Wieso verwenden Sie nicht TextMate auch für PHP und HTML sondern Coda?

    Kommentar absenden
    • Für reine Edit Zwecke nutze ich fast nur Textmate. Aber Projekte werden mit Coda gemacht u.a. wegen dem direkten FTP Upload und auch der Haptik des Editors. Allerdings hätte ich manchmal schon gern meine Textmatemakros in Coda.

      Kommentar absenden

Trackbacks/Pingbacks

  1. thatblog.de » Blog Archive » Werkzeugkiste - [...] Jeder Apple-User erfährt irgendwann den Drang der Welt mitzuteilen, welch tollen extra Tools und Apps zusätzlich zu denen verwendet,…
  2. Werkzeugkiste, Teil 2: die iPad Apps | simple life. - [...] Werkzeugkiste: I use this. [...]

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *