Select Page

Hemden richtig bügeln.

Hemden richtig bügeln.
Ich bügle meine Hemden selbst. Das habe ich schon immer getan und werde es auch immer tun. Ich bin da sehr eigen. Sehr zur Freude meiner besseren Hälfte.

Weil wir durchaus unterschiedlicher Meinung sind, wie man ein Hemd (oder eine Bluse) korrekt bügelt. Was ich jetzt nicht verstehe. Also dass man da unterschiedlicher Meinung sein kann. Es gibt nur einen richtigen Ablauf ein Hemd* zu bügeln.

 

Die 7 Schritte zum korrekt gebügelten Hemd:

 

1. Alles beginnt mit dem Kragen.

Als erstes wird der Kragen gebügelt. Und zwar von beiden Seiten. Von den Spitzen nach innen. Und weil wir schon mal hier sind, bügeln wir auch gleich den oberen Teil der Knopfleiste und der Knopflochleiste. Verzichten wir ausnahmsweise mal auf Krawatte oder Fliege, auch hier von vorne und hinten. Und mit der Bügelstärke wird auch nicht gegeizt.  Je nach Schnitt des Hemdes und Kragenform, wird direkt an der Naht oder ein wenig darüber der Kragen scharf gefaltet und der Knick durch reichlich Dampf und Bügelstärke fixiert.

 

2. Die Manschetten.

Als nächstes kümmern wir uns um die Manschetten. Bei Sportmanschetten bügeln wir erst die Innenmanschette und anschließend die Außenmanschette. Bei Umschlagmanschetten gehen wir anders herum vor: erst aussen dann innen bügeln. Der mehrlagige Stoff will – wie auch schon beim Kragen – gut gedämpft und gestärkt sein. Die Manschette hat, wie auch der Kragen, vollständig glatt zu sein. Gut gestärkt verhindert man später hässliche Falten und feine Knicke im Stoff.

 

3. Die Schultern.

Richtig. Der Profi bügelt als nächstes die Schultern und einen Teil vom Rückenansatz.

 

4. Die Ärmel.

Wir legen das Hemd flach auf das Bügelbrett und ziehen die Arme an der Manschettennaht glatt. Die Knopfleiste der Manschette zeigt mittig nach unten und wir  bügeln den Ärmel von beiden Seiten. Wer gerne friemelt, kann ohne Knick zu bügeln, andere wieder bevorzugen diesen scharfen Knick im Hemd und bügeln und stärken ihn bewusst mit rein. Wer mit viel Dampf bügelt, kann sich meist das bügeltnder Hinterseite des Ärmels sparen und muss nur die Falten am Manschettenansatz gerade ziehen.

 

5. Die rechte Vorderseite.

Machen wir weiter mit der rechten Vorderseite. Zuerst bügeln wir den Kragenansatz, dann stärken wir den Bereich der Knopfleiste und glätten diese mit viel Dampf durch. Bitte unbedingt auf die Knöpfe achten und möglichst nicht mit dem heissen Eisen darüber fahren! Anschliessend wird der Rest derVorderseite nur leicht gestärkt und gebügelt.

 

6. Der Rücken.

Beim Rücken verwenden wir nur wenig Stärke und Dampf und glätten den Stoff. Erst bügeln wir die rechte Hälfte, dann die Linke. Je nach Schnitt hat das Hemd Rückenfalten eingenäht, diese werden mit Dampf und Stärke bis zum Faltenansatz geglättet.

 

7. Die linke Vorderseite.

Wir bügeln hier zuerst wieder den Kragenansatz / die obere Knopfleiste und anschließend die Taille und den vorderen Bereich bis zur Knopflochleiste. Dann legen wir uns die Knopflochleiste vor, stärken ordentlich und geben kräftig Dampf hinzu.

 

Fertig.

Das Hemd kommt jetzt auf einen Bügel, den oberen Knopf geschlossen, und wird für gut eine halbe bis ganze Stunde gelüftet.

* Oder Blusen. Oder Sakkos.

Tools’n’Technik

Ich bevorzuge breite, gelochte, Bügelbretter und Bügelstationen wie die Phillips Dampfbügelstation GC 7430. Die hohe Dampfleisstung des seperaten Dampferzeuger spart Zeit und Kraft beim Bügeln gerade frisch gewaschener Hemden. Für den, der sich gerne seine Hemden und Blusen täglich frisch aufbügelt, lohnt sich eine solche Anschaffung.

About The Author

Heiko

BüroAmMeer. Fotografiert gern. Produktmanager, Projektleiter, Softwareentwickler und Game Designer, je nach Tageszeit, Erfordernis, Lust und Laune. Auswanderer, Roadsterliebhaber.

36 Comments

  1. Bone

    Sollte ich je Hemden tragen weiss ich jetzt wo ich sie zum Bügeln abgebe 😀

    Antworten
    • Heiko

      Soweit kommt das noch, meine Lieber Herr Bone. 🙂

      Antworten
      • Bone

        Nun werden Sie nicht zickig. Solange Sie meine Hemden bügeln kümmere ich mich um den Dicken.

      • Heiko

        Sagen wir mal so, wenn Sie sich auch noch um die Lady kümmern, sind wir im Geschäft 🙂

  2. ClownSister

    Bügele die Hemden seit Jahren falsch

    Antworten
    • Heiko

      Ach was. Solange der Mann noch gerne aus dem Haus geht… 🙂

      Antworten
  3. Tobias

    Nass einmal schütteln, auf den Kleiderbügel hängen, der Rest sieht aus als ob es einfach vom Tragen etwas knittrig wäre.

    Antworten
    • Heiko

      …das lässt einem ordentlich Entfaltungsmöglichkeiten 🙂

      Antworten
    • Netzgefluester

      So sehe ich das auch! Bissi drumherum Bügeln, Sakko an, dann sieht man es eh nicht! 😉

      Antworten
    • Heiko

      Bei Frauen geht das Hemdenbügeln immer schneller 😀

      Antworten
  4. Flauschbaer

    So und jetzt noch ein Video, da ich sonst dennoch alles falsch machen würde. ^^

    Antworten
    • Heiko

      Wenn ich meine bessere Hälfte davon überzeugen kann zu modeln, gerne 🙂

      Antworten
  5. trueffi

    Wenn Sie schon eine Dampfstation anpreisen, dann geben Sie doch bitte deren Type korrekt an. Danke.

    Antworten
    • Heiko

      Vielen Dank für den sanften Hinweis auf meine Schlampigkeit. Ich konnte mich wirklich nicht mehr an die korrekte Bezeichnung des veralteten Modells erinnern. Habe es nachgetragen 🙂

      Antworten
      • trueffi

        Da fehlt eine 20. Aber das sehe ich Ihnen nach. Vielen Dank für die Ergänzung, so kann ich morgen beruhigt weiter arbeiten.

      • Heiko

        So soll es sein. Mit der Schuld könnte ich sonst auch nicht leben.

  6. Juniwelt

    Herr Kanzler, Respekt! Im übrigen erinnert der Post mich an meine ungebügelte Wäsche…ich bin dann mal weg 🙂

    Antworten
  7. Der Applejünger

    Ein Bügelpost.
    Ich fasse es nicht.
    Und dann nicht eimal zweideutig gemeint.
    Unglaublich.
    Richtige Männer Bügeln nicht!!!
    Richtige Männer lassen sich Bügeln!!!

    So wo ich mich gestern Abend… :mrgreen:

    Antworten
    • Heiko

      Schau an wer sich da zu Worte meldet. Der Held der Crashoptik 🙂

      Antworten
      • Mendweg

        Hat AJ da tatsächlich drei mal in seinem Post „Bügeln“ geschrieben? (Notieren: mit Therapeuten drüber sprechen)
        Also Herr Mendweg bügelt auf Reisen auch immer selbst. Da amerikanische Hotelbügelbretter aber wackelig sind, gehe ich gleich mit dem Hemd zum Duschen und bügele es hinter direkt am Körper – so sitzt es perfekt. Hinweis: VORHER überprüfen ob Bügeleisen im Zimmer vorhanden und funktionstüchtig ist…

      • Heiko

        Ich schau immer als erstes nach dem Fön und dann Bügeleisen. Oft gibts ja keine auf dem Zimmer.
        Bügeln am Körper… Das klappt doch eh nur bei Eton-Hemden, oder? 🙂

      • Mendweg

        Doch das geht schon ganz allgemein. Mann muss einfach nur tief einatmen….

      • Judy

        @Mendweg: Exactly so. Und mit Socken duschen 😆

      • Mendweg

        Bei Socken denke ich derzeit über ein Permanent- Tattoo nach. Großer Nachteil: ich gehe aus Prinzip nicht mit Socken ins Bett…

      • Heiko

        …klinkt ein wenig nach Monk :-p

  8. PaX

    Waren Bügeleisen nicht nur zum Niederschlagen jeglichen Widerstands erforderlich? Hatte gedacht, dass schon der Besitz durch die Genfer Konventionen verboten worden wären…

    Antworten
    • Heiko

      Phillips konnte sich da herausreden. Sie haben das Bügeleisen als Küchengerät deklariert.

      Antworten
      • Hilda

        Gute Beschreibung, Heiko! Wenn Du das nächste Mal vorbei kommst kannst Du meinem Mann das mal richtig beibringen…. 😀

      • Heiko

        Dein Mann bevorzugt doch Crashoptik 🙂

      • Heiko

        Blödsinn. Der Kai soll einfach Polo-Shirts anziehen. Dann passt das schon. :mrgreen:

  9. Judy

    Ich mach das genau andersrum. Ob’s schneller geht weiß ich nicht, aber das Ergebnis paßt scho 😉

    Antworten
    • Heiko

      Der ewige Geschechterkampf… *lach*

      Antworten
  10. Uli

    Lieber Heiko,
    gut gemeint, aber ich habe eine bessere Technik: Büglebrett aufbauen, Dampfstation (Ja, Station) betanken, heiss werden lassen und das Hemd sorgfältig auf dem Bügelbrett ausbreiten und glatt zupfen. Spätestens in dem Moment kommt liebste Gattin vorbei:“ Komm lass mich das machen, bei dir dauert das immer so lange!“ 🙂

    Antworten
    • Typ3Typ

      Thats my way!
      :o)

      Antworten
    • Heiko

      Brillant, Uli. Darauf muss man(n) erst mal kommen! 🙂

      Antworten

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram