Seite auswählen

Fotosession (TFP) an der Costa del Sol

Nix mit versteckter Street-Fotografie. Nix mit Instagram. Ich möchte mich fotografisch gerne weiterentwickeln und einem etwas komplexerem Thema widmen: der Poeple-Fotografie. Und dafür brauche ich Dich: unterstütze mich dabei, es nicht mehr komplex erscheinen zu lassen.
Die Idee.

Wir entwickeln gemeinsam ein paar Bildideen und setzen sie um. Hier. In Süd-Spanien, an der Costa Del Sol, in Gibraltar und vielleicht sogar in Afrika (ist ja nur 14 Kilometer entfernt). Du stehst vor der Kamera, ich dahinter. Bezahlung gibt es keine, dafür die Bilder. Klassisches TFP („Time For Pictures“) halt. Wenn Du schon mal vor der Kamera gestanden hast oder vielleicht selber Interesse an einem Einstieg ins Modeln hast: hey, wir fangen alle mal an. So wie ich jetzt.

Die Details.

Wir suchen gemeinsam einen Termin im Oktober/November/Dezember (da wird das Wetter hier angenehmer) über das Wochenende, bevorzugt An-/Abreise Donnerstag auf Dienstag, schlicht deswegen weil da die Flüge preiswerter sind.

Wir vereinbaren einen Zeitraum für die Fotosession(s) und sorgen dafür, das auch Deine Freizeit nicht auf der Strecke bleibt. Klug geplant haben so alle was davon. Spaß, ein paar schöne Tage und (hoffentlich) tolle Bilder.

Niemand schickt jemanden allein auf so ein Abenteuer und ein eventueller Begleiter ist gern gesehen (er kann dann gleich mit anpacken), aber ich kann leider nur die Reisekosten für eine Person tragen. Wir, meine Frau und ich, sorgen für die Verpflegung und helfen bei der Suche der Unterkunft. Hier kommt der Kostensplit: Deine Übernachtung trägst Du selber, aber auch hier finden sich wirklich preiswerte Optionen.

Warum das alles?

Natürlich findet man auch in Spanien Menschen, die sich gern vor die Kamera stellen wollen. Leider gibt es da einen Haken. Mein Spanisch reicht noch nicht aus, um sich einem neuem Thema zu widmen UND mit einem Model eine Bildidee zu entwickeln. So schlicht und einfach ist das.

Das Kleingedruckte.

Du musst volljährig sein und wir werden selbstverständlich schriftlich vereinbaren wer was wann mit den Bildern machen darf. Soviel Ordnung muss ein.

Interesse geweckt?

Schreib mich an (mail at heikokanzler punkt de), kontaktiere mich per Twitter (heikokanzler) oder Facebook oder Lyrik-Falken. Vielleicht hast Du schon mal vor der Kamera gestanden, dann kannst Du mit Beispiele schicken und wenn nicht, dann erkläre mir was wir gemeinsam erreichen wollen, beschreib mir Dein Interesse an der Aktion.

Cheers,
Heiko

SaveSave