Betrachtungen

15 Jahre heikokanzler[.de]

15 Jahre heikokanzler[.de]

Als ich letzthin durch meine alten Archive stöberte, fand ich auch alte Screenshots von meinen früheren Webseiten. Und mir kommt so in den Sinn, das ich schon seit über 15 Jahren nun meine beiden eigenen Webseiten betreibe und mein Blog selbst nun auch schon zehn Jahre alt ist. Wo ist die Zeit nur geblieben? Lest selbst.

Nicht viel los hier

Nicht viel los hier

„Ey, was geht?” Alles. Nicht viel. Jeden Tag. Spannung und spannendes. Abwechselung im Job. Und privat. Neue Leidenschaften. Und alte wiederentdeckt. Freie Zeit. Nur anders genutzt.

  1. Mendweg: Und wie war es dann so damals in London? :-)

6 Dinge, die man einem Auswanderer nicht an den Kopf werfen sollte.

6 Dinge, die man einem Auswanderer nicht an den Kopf werfen sollte.

Auswanderer kennen sie alle, die berühmten Fragen von Freunden und Familie bei Feiern, bei Besuchen, per Telefon oder Mail. Unsere Freunde und Familien vermutlich nicht. Also hier sind sie, die 6 Dinge, die man einen Auswanderer nicht an den Kopf werden sollte.

  1. Elly Teratur: Lieber Heiko, lass mich als jemanden, der Euer Leben begleiten→

    • Heiko: Grundsätzlich ist der Umzug innerhalb Europas ähnlich einfach (oder kompliziert)→

  2. Paco vom Berg: Meine Lieblingsfrage: Und war das schwierig mit der spanischen Staatsbürgerschaft?

    • Heiko: Ich kenne da Leute, die haben JAHRE gebraucht, bis man→

  3. @derherrgott: Was mein Kanzler sagt. Freie Entscheidungen bringen - seltsamer Weise→

Weitere Kommentare

Nelson, ein Update

Nelson, ein Update

Wie schnell doch die Zeit vergeht. Am 29.11.2014 fanden wir ein kleines fellnasiges Findelkind in einem schrecklichen Zustand vor unser Tür. Die Mutter, ein Streuner aus der Gegend, welche schon ein paar Wochen bei uns „Fressgast“ war, hat uns derdiedas Mini überlassen, wissend das sie wohl kaum ihr eigenes Überleben sicherstellen kann. So kam Nelson in unser Haus.

  1. Daniel Baezol: Hallo ihr beiden, toll zu sehen wie der kleine sich→

So sehen Helden aus.

So sehen Helden aus.

Ich möchte mich ja nicht über fehlende Langeweile beklagen, aber manchmal würde ich mich über weniger ereignisreiche Wochen in meinem Leben freuen. Einfach mal durchatmen. Nun denn, so bin ich halt noch mal Vater geworden. Katzenvater.

  1. Spanksen: sooooooo sweeeeeeeet

    • Heiko: ....und manchmal anstrengend... ¡Holla!

  2. Nelson, ein Update: […] einige Monate vergangen. Es war kein einfacher Kampf, aber→

Zuwachs

Zuwachs

Da ist man froh das die Kinder endlich in einem Alter sind in dem man sie sich selbst überlassen kann und dann schafft man sich neuen Nachwuchs an.

  1. Melanie: Sehr süß. Viel Spass weiterhin mit dem Zuwachs. Der ist→

    • Heiko: Sagen wir mal so: langweilig wird es nicht mit dem→

  2. Spanksen: Sweeeetie

    • Heiko: Freche Labertasche. Aber irgendwie doch drollig. Aber behalten wir es→

  3. Ecki: Wir ahben auch seit ein paar Monaten einen Kater "Schröder".→

    • Heiko: Schröder ist ein cooler Name. Wir rufen unseren Kater auch→

Weitere Kommentare

Ein neuer Bundestag.

Ein neuer Bundestag.

Mit ein wenig Abstand betrachtet sind ja Wahlen im Heimatland immer spannend, wenn nicht sogar amüsant. Gerade in den sozialen Netzwerken wird dann gern gelästert oder über die Wahlplakate der Parteien disktutiert. Ich möchte mich der allgemeinen Besserwisserei anschließen und präsentiere meine leichte Überarbeitung des Wahlrechts und Bundestages.

  1. Der Applejünger: Ja, da gibt es nicht mehr viel zu sagen. Unser→

  2. Der Applejünger: Was ist los? Ist das hier ein Spiegelbild unserer Gesellschaft?→

Goodbye Deutschland?

Goodbye Deutschland?

Konny Reimann hat es uns vorgemacht, Robert Wahler irgendwie auch. Auswandern: ein Neuanfang in einem neuen Land. Das letzte große Abenteuer für ein paar wenige Wagemutige? Zumindest will es uns das Fersehen so weismachen.

  1. Der Applejünger: Na ja klar, die Menschheit wird langsam erwachsen. Die Zeiten,→

    • Heiko: Die Grenzen in unserem Kopf sind meiner Meinung nach das→

      • Der Applejünger: Ja, das stimmt. Deshalb bin ich immer wieder erstaunt, wie→

  2. Der Applejünger: *twitter an* *scroll* *scroll* *scroll* *doof guck* *twitter aus* Sach→

    • Heiko: Wir haben einfach mal eine Pause eingelegt. :-)

  3. Prinz Valium: Entschuldige, Ich wusste immer schon das du etwas schrullig bist.→

    • Heiko: Hallo Andrea, schön von Dir zu lesen. Und ein wenig→

Weitere Kommentare

Load More