Select Page

Klangvolle Lady

Klangvolle Lady
Am Wochenende stand das erste Teilprojekt an der Lady an: das durchaus hübsche, zeitgenössische, aber nicht sonderlich attraktiv klingene Kassettenradio von Grundig sollte gegen ein etwas zeitgemäßeres ausgetauscht werden.

Die Herausforderung lag darin, dass ich auch gern ein Navi hätte, aber keine Lust auf Saugnapfplastikteile in der Scheibe hatte. Auf der anderen Seite sollte in der 1 HE auch auch kein japanischer Plastikbomber verbaut werden. Weiterhin sollte ein iPod angeschlossen werden können. Per AUX hätte gereicht, allerdings wollte ich den iPod schon im Handschuhfach verschwinden lassen und das Gerät über das Radio steuern.

Das Becker Mexiko 7948 sah ganz passabel aus, aber der Streifenlook ist nix für die 79er Lady, ein anderer sehr schöner Kandidat war das neue Porsche Classic Radio. Optisch perfekt auf Klassiker abgestimmt, allerdings für den SL etwas zu tief und keine Wechsler- oder iPod Steuerung am Gerät selbst. Nach intensiver Recherche bin ich immer wieder bei alten Becker-Radios gelandet. Als Hausausrüster von Mercedes waren die Geräte im Design schon immer recht schlicht und zurückhaltend und ab 1980 wurden auch Kassettenradios im R107 verbaut, spätere Modelle sogar mit Wechslersteuerung. Am Ende ist die Entscheidung zugunsten eines Becker DTM High Speed 7910 gefallen. Das Gerät verfügt über eine CD Navigation mit Richtungs- und Entfernungsanzeigen im Display. und durch das Becker Remote Kit kann ein iPod (leider nur die älteren Semester) an die Wechslersteuerung angeschlossen werden. [Update] Das Becker Remote Kit hat sich leider als inkompatibel erwiesen. Final wird jetzt ein Solisto Extra verbaut, ein Controller der mir damals schon im Alfa 166 gute Dienste geleistet hat.

Nach der Demontage des alten Grundig sah die ganze Sache noch recht überschaubar aus. Strom-, Lautsprecher- und Antennenkabel sollten sich recht einfach von DIN auf ISO umrüsten lassen, also frisch ans Werk. Kabel umgeklemmt, ein paar marode Kabel ausgetauscht, Radio eingesteckt, Schalter gedrückt und nix passiert… Öhm. Wie jetzt?

Gut zwei Stunden später war klar, dass die Elektrik ein wenig verbogen war und die beiden spannungsführenden Kabel alles andere taten als Spannung führen. Was wie Masse aussah, war das Steuerkabel für die (nicht mehr verbaute) Automatikantenne. Nun gut, das ich einen Satz Sicherungen gekauft habe, denn die im Radio war dann auch hin.

Wo ich schon mal das komplette Armaturenbrett zerlegt habe, konnte ich auch gleich die neuen EMPHASER ECX100-G5 Frontlautsprecher einbauen. Zwei Stunden, einige Biere und unzählige Flüche später dann endlich das Erfolgserlebnis: satt tönt „Under Pressure“ aus dem Armaturenbrett. Schnell noch die Balance geprüft (von wegen Links- und Rechtsschwäche) und mich gewundert, dass ein Lautsprecher tot war. Moment. Zwei Bier weiter dann die auf dem Radio aufgedruckte Steckerbelegung mit der im Handbuch verglichen und leise fluchend die Lautsprecher nach dem Plan auf dem Radio verdrahtet. Fix alles wieder zusammengesteckt, geschraubt, geklemmt und geraspelt und den Rest des Abends genossen.

Leider benötigt das Radio ein Tachosignal welches die alte Lady mit ihrem analogen Tacho nicht liefert. Hier werde ich noch mal zum VDO-Service fahren müssen und einen Hallsensor in die Tachowelle einschleifen lassen.

Und sonst so? Leerlaufdrehzahl neu eingestellt, Schrauben von Fahrer- und Beifahrersitz nachgezogen, Bowdenzüge der Sitzlehnen neu gespannt, Deckel vom Handschuhfach gerichtet und den klappernden Kofferraumdeckel ruhig gestellt.

Nächstes Teilprojekt: die Lady bekommt Volumen. Im Sinne eines schicken Subwoofers. Ich habe da so ein paar Ideen…

 

About The Author

Heiko

BüroAmMeer. Fotografiert gern. Produktmanager, Projektleiter, Softwareentwickler, manchmal auch DJ und Game Designer, je nach Tageszeit, Erfordernis, Lust und Laune. Auswanderer, Roadsterliebhaber.

20 Comments

  1. ducky22

    Glückwunsch!
    und der ist ernst gemeint, da ich ja weiß das du immer rätselst an welcher seite ein Lötkolben heiß wird 😉
    Da aber diesesmal kein Lötkolben benötigt wurde….
    Nein, mal ehrlich, Schicker Wagen und nice umgesetzt! Mein Neid ist mit dir!

    Antworten
    • Heiko

      Danke. Du wirst den Wagen, respektive mich, der ständig mit Elektrikfragen bei Dir anruft, noch verfluchen :mrgreen:

      Antworten
  2. Chiara

    Hast Du gut gemacht!
    Wo ist das Problem mit dem iPod? Weil Du schreibst, nur ältere Modelle. Wegen den getauschten StromPins, so dass sie nicht geladen würden?

    Bin sehr auf die anvisierte Woofer-Lösung gespannt 🙂

    Antworten
    • Heiko

      Jap. Ab Generation 4 wurden bei allen Geräten die Connectoren verändert. Aber nicht nur aufladen geht schief, die Geräte werden gar nicht erst erkannt.

      Der Woofer wird schick und passt perfekt zum Auto. Ich kann es gar nicht erwarten, loszulegen. 🙂

      Antworten
  3. Der Applejünger

    Du hast meinen tiefempfundenen Respekt!
    Ich hasse es, an Autos rumzubasteln. Mir hat jeder deiner Sätze körperlich weh getan. 😀

    Wieso gibt es denn keine größere Auswahl an technisch modernen Autoradios im klassischen Design? Marktlücke!?
    Ich hätte mir für die Lady ja ein Radio mit Drehknöpfen gewünscht. Allerdings meine ich, dass es zu der Ladys Jugendzeit auch schon relativ moderne Radios gab!?

    Na ja, wie auch immer: Den passende Radiosender hast du ja immerhin eingestellt! 😉

    Antworten
    • Heiko

      Oh, früher habe ich sehr gerne gebastelt. Bis zum ersten Neuwagen, da habe ich aus Sorge etwas kaputt zu machen, den Wagen so bestellt wie ich ihn gerne hätte.

      Bei einem Oldie muss man entweder sehr viel Geld für die Anschaffung und Unterhaltung ausgeben oder eventuell Sachen selber machen können. Sonst ist ein schöner Klassiker zu teuer. Mit der Lady wollte ich einfach mal anfangen. Schiebe den Wunsch schon fast 7 Jahre vor mir her.

      Radios im Retro-Style gibt es mehr oder weniger drei. Das von Becker, das Porsche und eine Japan-Kiste für 50€ mit USB wo man gut 20 verschiedene Blenden für unterschiedliche Klassiker bekommen kann. Sieht interessant aus, klingt aber kacke.

      Der Vorbesitzer war wohl älteren Semesters. SWR 1 war da quasi schon die Rock und Pop-Fraktion neben Klassik-Radio und DLF Kultur.

      Antworten
      • Der Applejünger

        Pah!!
        Red´ dich doch nicht raus! Es ist doch keine Schande SWR1 zu hören. 😛
        Seit SWR3 zum Mainstream-Kommerz-Kack-Sender geworden ist, bei dem allenfalls die Moderatoren noch was taugen, höre ich auch immer mehr SWR1. (Die trauen sich wenigstens mal Dire Straits und Jethro Tull zu spielen)

        Mein zweites Auto sollte eigentlich ein roter Alfa Spider werden, aber mir lief dummerweise ein Mädel aus Magdeburg über den Weg und da brauchte ich dann ein zuverlässiges Auto. Aber irgendwie habe ich nie aufgehört, mit einem Klassiker zu liebäugeln.

      • Heiko

        Ist das ein Kommentar, oder kann das weg? :mrgreen:

      • Netzgefluester

        *mich mit popcorn und cola auffe couch setz und der diskussion spannend lausche*

        :mrgreen:

      • Der Applejünger

        Seit wann haben hier denn Mädels was zu vermelden??? 😛

      • Netzgefluester

        Aber Bärenfell ist okay, oder watt? 😛

      • Der Applejünger

        @Frollein Netzgeflüster: Selbstverständlich!
        Du siehst auf dem Bärenfell aber auch unverschämt sexy aus, Baby! 😉

      • NETZGEFLUESTER

        findest du nicht, dass die highheels etwas zu aufgedonnert sind? 😎

      • Heiko

        Ach, die geben ihren Senf auch ungefragt dazu :mrgreen:

      • Der Applejünger

        Ich weiß nicht. Was denkst du? 😀

      • Heiko

        Tja. Und dann ist man irgendwann selbst ein Oldtimer und hat nicht mehr die Muße für einen Klassiker…

      • Der Applejünger

        Ach quatsch, bis ich ein Oldtimer bin, dauert es noch 30 Jahre. 😉

  4. mercadeo en linea

    Bei Kolumbus 24.com gibts eine beckerkit für ipod um knapp 100€, bei amazon kannst du ein kompatibles um die 20 bis 30 € schießen.

    Antworten

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.