Select Page

Geile Kurven. Viele.

Geile Kurven. Viele.
Der Sonntag verprach schön zu werden, sonnige 15 Grad wurden angesagt. So ein Wetter will genutzt werden! Nach einem ausgiebigen Frühstück war schnell der Entschluss gefasst ein wenig Kurven zu räubern.

Aus Gründen wurde entschieden, den Boxie stehen zu lassen und Frau Netzgefluester machte sich an die Planug einer schönen Route. Wir entschieden uns für eine Strecke, die in weiten Teilen der Schwarzwaldhochstraße folgt und ein paar lokale Abstecher beinhaltete.

Gut 200 Kilometer auf 1000 Höhenmeter wollten bewältigt werden. Wie viele Kurven es waren kann ich nicht sagen, aber eines ist sicher: es waren so einige. Über 20 Spitzkehren und unzählige Rechts-Links-Wechsel riefen nach Lust und Laune. Und jede einzelne machte uns Freude und zauberte dieses ganz spezielle Grinsen in unsere Gesichter.

Der Scheitelpunkt unserer Tour war das auf 1065m gelegene Berghotel am Mummelsee. Zu zünftigem Brot mit Schmalz, im Holzbackofen gebacken, wurde Rast gemacht und das unglaubliche Panorama genossen. Dann ging es weiter in einem großen Schlenker über Freudenstadt zurück in heimatliche Gefilde. Die Straßen waren besser ausgebaut und trotz Verkehr konnte man den ein oder anderen Sprint auf 8 Zylindern durch die Kurven hinlegen. Das letzte Streckendrittel ging über unzählige Talsperren dann durch das Albtal zurück.

About The Author

Heiko

BüroAmMeer. Fotografiert gern. Produktmanager, Projektleiter, Softwareentwickler, manchmal auch DJ und Game Designer, je nach Tageszeit, Erfordernis, Lust und Laune. Auswanderer, Roadsterliebhaber.

15 Comments

  1. Kavendish

    Schöne Tour.
    Vermisse solche Ausfahrten…Unsere endeten meist am Meer. Ach verdammt, ich brauch auch wieder eine Karre.

    Antworten
    • Heiko

      Am Meer zu enden ist ja nun wirklich keine so schlechte Option! 🙂

      Antworten
      • Kavendish

        Okay, ein oder zwei Mal haben wir es zum Brocken/Harz geschafft, aber sonst führte so eine Fahrt an die Nordsee.

      • Heiko

        Ich gestehe ja Fan der Ostsee zu sein, gerade in meiner Berliner Zeit habe ich sehr viele Wochenenden auf Usedom verbracht.
        Der Harz steht aber auch noch auf dem Programm.

  2. tatoeff

    Schöne Pics, schöne Tour. Ihr hattet Schnee, wir hatten in Cloppenburg im Museumsdorf eher frühlingshafte Wetterbedingungen – aber schön war wohl beides 😉 Wie hat sich der Kugelblitz denn auf der Jungfernfahrt gehalten? Kann er mit der Lady mithalten?

    Antworten
    • tatoeff

      Heiko… nicht ergänzen… eines streichen bitte – danke 🙂

      Antworten
      • Heiko

        Done. 🙂

    • Netzgefluester

      Der Grosse steht der Lady in nichts nach. Im Gegenteil, er ist berechenbarer, so wie Männer eben sind. Lady war ein charmantes Miststück….. Weiber halt… 😉

      Antworten
      • Heiko

        Gnädige Frau, Sie schlagen hier aber ordentlich über die Stränge. 🙂

      • Netzgefluester

        Jetzt seien Sie mal nicht so streng zu Ihren Strängen *gnihihi*

  3. trueffi

    Ich bin unheimlich neidisch. Auf euren Familienzuwachs, den tollen Ausflug und sowieso und überhaupt. Aber ich gönne euch das alles. Von Herzen. Ehrlich.
    Aber bei Schmalzbrot hörts auf. Mir läuft das Wasser im Mund zusammen! *lach*

    Antworten
    • Heiko

      Die Broten waren saugeil, das Brot ganz frisch. Mit kräftiger Kruste. Und lecker. Und überhaupt! 🙂

      Antworten
      • trueffi

        Ich muss einkaufen. Frische Broten (*gnihihi*) und Schmalz. Auf dass mein Mann mich aus der Küche wirft.

  4. Oliver

    Sehr schöne Tour!

    Hab das schon mal vor zwei Jahren zu Pfingsten mit dem Mopped gemacht! Strecke war fast die gleiche.

    Gruß aus Regensburg

    Antworten
  5. Tobsen

    *aaargh* Ich brauch unbedingt mal ein Motorrad, denn die Schwarzwaldhochstraße ist schon eine schöne Strecke. Leider bisher nur einmal erlebt, als es geregnet hat.

    Antworten

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.