Select Page

Halt mich.

Halt mich.
Die Botschaft. Sie ist angekommen.

Die Eisenbahn fährt durch unbekanntes Land,
vorbei an gold’nen Feldern, tiefen Flüssen und zum Strand.
Der Vorhang vor dem Fenster, flattert durchs Abteil.
Und ich vermiss dich, weil…

…du Heimat und Zuhause bist,
weil bei dir mein Bauchweh aufhört.
Halt mich, halt mich fest.
Tu sooo, wie wenn das jetzt für immer so bleibt, für immer so bleibt, für immer so bleibt, für immer so bleibt.

Ich brauch kein‘ Kompass und keinen sextant,
ich finde stets zu dir.
Ich komm zurück, weil ich dich mag.
Kopf in deinem Schoß, wie eine Taube in ihrem Schlag.

Weil du Heimat und Zuhause bist.
Weil bei dir mein Bauchweh aufhört.
Halt mich, halt mich fest.
Tu sooo, wie wenn das jetzt für immer so bleibt, für immer so bleibt, für immer so bleibt.

mmmm

Sonne in meinen Segeln.
Sonne auf meinem Weg.
Sonne in den Bäumen.
Sonne für dich.

Halt mich, halt mich, halt mich, halt mich fest.
Tu sooo, wie wenn das jetzt für immer so bleibt,
Für immer so bleibt, für immer so bleibt, für immer so bleibt, für immer so bleibt, für immer so bleibt.

 

About The Author

Heiko

BüroAmMeer. Fotografiert gern. Produktmanager, Projektleiter, Softwareentwickler, manchmal auch DJ und Game Designer, je nach Tageszeit, Erfordernis, Lust und Laune. Auswanderer, Roadsterliebhaber.

6 Comments

    • Heiko

      Die Version ist so auch auf dem Album, daher habe ich diese Live-Version ja gewählt.

      David Lee Roth ist auch sehr schick, aber manchmal ist es auch ratsam in der Gegenwart zu leben 😉

      Antworten
  1. Madi

    Der passende Kommentar steht bei Deiner besseren Hälfte…ich muss mich ja nicht wiederholen *g*

    Antworten
  2. Tobsen

    Der hat auch andere gute Lieder: „Durch die Nacht“ beispielsweise hat eine schöne Melodie, die ganz gut mitgeht.

    Antworten
    • Heiko

      Oh ja, auch ein schöner Song. Das ganze Album hat mir gut gefallen.

      Antworten

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.